Vitamin B1

Vitamin B1 trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel sowie einer normalen Funktion des Nervensystems bei.

Folsäure

Folat trägt zum Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft bei. Gleichfalls senkt es das Homocystein und trägt damit zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei.

Vitamin E

Vitamin E schützt Zellen vor oxidativen Schädigungen.

Vitamin B2

Vitamin B2 trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei und erhält die normale Sehkraft. Gleichzeitig trägt es zur Erhaltung normaler roter Blutkörperchen bei.

Vitamin B12

Vitamin B12 trägt zur normalen Bildung roter Blutkörperchen sowie zur normalen Funktion des Immunsystems bei.

Biotin

Biotin unterstützt den Energiestoffwechsel als auch das Nervensystem. Es trägt zu einer normalen psychischen Funktion bei.

Pantothensäure

Pantothensäure trägt zu einer normalen Herstellung von Hormonen und Vitamin D bei. Sie verringert Müdigkeit und Ermüdung.

Vitamin C

Vitamin C unterstützt das Immunsystem und trägt zur Bildung von Geweben (Knochen, Knorpel, Blutgefäße, Zahnfleisch, Haut) bei.

Jod

Jod ist Bestandteil der Schilddrüsenhormone.. Jodid wird ab der 20. Schwangerschaftswoche von dem Ungeborenen für die eigene Schilddrüsenhormon-produktion verwendet. Jod unterstützt kognitive und neurologische Funktionen.

Vitamin B6

Vitamin B6 trägt zu einer normalen Funktion des des Nervensystems sowie zum normalen Energiestoffwechsel bei. Gleichfalls trägt es zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei und normalisiert den Homocystein-Stoffwechsel.

Vitamin D

Vitamin D erhöht die Aufnahme von Calcium im Darm und trägt damit zur Aufrechterhaltung von Knochen und Zähnen bei und unterstützt die Zellteilung, das Immunsystem sowie die Muskelfunktion.

Selen

Selen ist wesentlich am Schutz von Zellbestandteilen beteiligt und ist ebenfalls ein wichtiger Faktor bei der Produktion von Schilddrüsenhormonen als auch im Immunsystem.

Zink

Zink ist ein wichtiger Faktor bei der Zellteilung (u.a. auch des Haares und der Nägel), trägt zur Hirn-leistungsfunktion bei und wirkt auf verschiedene Stoffwechselwege (u.a. Fruchtbarkeit, Säure-Basis-Stoffwechsel, Eiweißherstellung) positiv ein.

DHA aus Algen

Fische müssen erst Algen fressen, damit ausreichende Konzentrationen von DHA im Fischgehirn sowie in Fischaugen für die Gewinnung zur Verfügung stehen. Wir haben uns deshalb für DHA aus Algen entschieden, da dies rein pflanzlich hergestellt wird. DHA trägt zum Erhalt der normalen Gehirnfunktion sowie der Sehkraft bei.


Verzehrsempfehlung:
Täglich eine Kapsel zu einer Mahlzeit mit ausreichen der Flüssigkeitszufuhr. Die angegebene empfohlene Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Lagerung: Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern. Trocken und
nicht über 25° C lagern.